Behandlung von Couperose
Bye-bye Hautrötungen!

Couperose – auch Teleangiektasien genannt – zeichnet sich durch eine dauerhafte Rötung im Gesicht ab. Sie ist eine anlagebedingte Gefäßerweiterung im Bereich des Gesichts, die meist ab dem 30. Lebensjahr auftritt. Frauen sind erfahrungsgemäß häufiger von Couperose betroffen als Männer. Helle Hauttypen häufiger als stärker pigmentierte. 

Von Couperose spricht man, wenn  zahlreiche kleine, rote Äderchen ständig erweitert sind. Deutlich sichtbar staut sich  Blut darin wird deutlich als Gefäßnetz unter der Haut sichtbar. Diese Gefäßerweiterungen, medizinisch „Teleangiektasien“, stellen zwar keine Krankheit dar, tun auch nicht weh – werden aber von vielen Menschen als ein kosmetisches Problem gesehen. Der tatsächliche Grund, warum sich die kleinsten Gefäße auf den Wangen, der Nase, an den Beinen und auch anderen Körperregionen dauerhaft erweitern, ist noch nicht bekannt. Am wahrscheinlichsten ist eine vererbte Bindegewebeschwäche, durch die die feinen Blutgefäße im Gesicht ihre Stütze verlieren. Statt sich immer automatisch zusammenzuziehen, bleiben die Gefäße öfter erweitert und sind als feine rote Linien an der Hautoberfläche sichtbar. Und weil mit den Jahren das Unterhautfettgewebe abnimmt, schimmern die Äderchen immer stärker durch.

Sicher ist, dass verschiedene Risikofaktoren eine wichtige Rollen spiele.

– Veranlagung zur Bindegewebeschwäche
– exzessives Sonnenbaden
– viel Alkohol
– starkes Rauchen
– Sauna
– massive körperliche Belastungen

Couperose ist oft die Vorstufe von Rosacea. Kennzeichen der Couperose sind mehr oder weniger ausgeprägte Äderchen an Wangen und Nase, die anfangs wieder verschwinden, sich irgendwann aber dauerhaft zeigen. Bei einer Rosacea kommt es neben den Äderigen oft zu einer spontanen Hautröte – auch „Flushing“ genannt. Oft ist auch die Stirn betroffen. Typisch sind auch Hautknötchen und Eiterbläschen, die einer Akne ähneln, allerdings keine Narben hinterlassen. Oft wird die Rosacea von starkem Jucken und Brennen begleitet.

 

Microneedling bei Couperose:

Hautirritationen wie erweiterte Äderchen & Rötungen im Gesicht, sowie rund um die Nasenflügel und auf der Nase selbst, sind oft ein Zeichen von Couperose. 

Die verstärkte Form der Couperose heißt Rosacea. Davon spricht man, wenn die Äderchen bereits hervortreten sind, die Rötung intensiver ist und und die Haut kleine Wucherungen und Hautknötchen aufweist. 

Durch MICRONEEDLING in Kombination mit den Seren der Firma FUSION MESO GERMANY ist es möglich, dieser Hautstörung bereits im Enstehungsstadium entgegen zu wirken. 

Mit MICRONEEDLING können die betroffenen Hautareale gezielt behandelt werden, bis sich das Hautbild insgesamt wieder stabilisiert hat. 

Die Sorge, dieses Hautbild mittels Microneedling behandeln zu lassen, ist unbegründet, da diese Methode als sehr sicher git.

Während des  angestrebten Heilungsprozesses nach der Behandlung sorgt der Körper selbst dafür, dass die Haut sich selbst „repariert.“ 

In der Tiefe der Haut kommt es zur Ausschüttung spezieller Wachstumsfaktoren – die sogenannte Hämostase läuft an.  Bei diesem Verfahren baut sich die Haut von innen heraus selbst auf. 

Innerhalb von Dermis und Epidermis entstehen gesunde, neue Stammzellen. Spezielle Plasmaproteine (Kollagen, Elasten und Fibrin) werden ebenso gebildet. Microneedling wird gezielt dazu genutzt, die Haut aus der Tiefe heraus zu reparieren und regenerieren. Die Hautdicke nimmt zu und Stück für Stück bildet sich neues gestärktes Gewebe, welches obendrein widerstandsfähiger ist. 

fusionpen-needling

Zwischen den Behandlungen empfehlen wir ca. 4 Wochen Pause, um der Haut Zeit für den Prozess der Selbstheilungskräfte zu geben. So können die Rötungen natürlich verschwinden und Collagen & Elastin aufgebaut werden. Ein weiterer positiver Effekt dieser Behandlung ist die Entstehung gesunder Stammzellen. 

Nach der Behandlung erscheint die Haut enorm gerötet und strapaziert, was aber eine zu erwartende und völlig normale Nachwirkung der Behandlung ist und nach wenigen Tagen abklingt. 

Nun setzen der Zellaufbau und die Erholung ein und das Gewebe wirkt aufgepolstert, glatt und frisch. 

Ein schöner Nebeneffekt dieser Behandlung ist eine sichtbare Straffung des Gewebes sowie  Hautverjüngung.

Die Behandlung muss – je nach Schweregrad der Couperose – mehrmals wiederholt werden. Erfahrungsgemäß tritt nach 2-4 Behandlungen bereits eine deutliche Verbesserung des Hautbildes ein. 

Preis pro Behandlung: ab 99€ 

Weitere Leistungen

Interessiert an weiteren Leistungen? Hier finden Sie alle im Überblick.